Jan 27, 2007

Wochenende ...

... schoen waers!

Heute ging offiziell meine zweite Woche in der Traumfabrik zu ende. Hinter den Kulissen wird es allerdings noch ein langes Wochenende werden, da ich die Arbeit an meinem Kurzfilm Projekt aufgenommen habe. 4 Tage (WE incl.) fuer Storyboard, Set bauen, Kamera, Animation, Licht setzen und Rendern! Da kommen Erinnerungen an mein "Roger Wilson Projekt" (4-Tage-Projekt an der Filmschool) hoch.
Ansonsten war heute wieder Beer-Bash und Ratatouille Weeklies angesagt! Ich kann es kaum erwarten den Film endlich im ganzen zu sehen. Bei uns steigt ja hier 3 Wochen vor Weltpremiere (29.Juni) die Ratatouille Wrap-Up Party (2.Juni), dass heisst fertigen Film als erste nach dem Regisseur sehen und dann Party "All Night Long". Getraenke und Essen incl. selbstverstaendlich. Bei der Gelegenheit wollt ich nur mal erwaehnt haben, dass ich eine Begleitung mitbringen darf! Schicke Abendgarderobe ist angesagt! Weibliche Bewerberinnen bitte jetzt vortretten! ;)

So, da in den Comments mehrfach Fragen aufgetretten sind wollte ich doch wenigstens ab und zu auf ein paar eingehen. Eine welche war: "Wie weit im Voraus wird eigentlich bei den Filmen geplant?"
Ein Film dauert meistens 4 Jahre! Davon sind ungefaehr 2 Jahre Preproduction, dass heisst Story- und Designentwicklung und 2 Jahre die eigentliche Produktion. Wir befinden uns also gerade noch in der Preproduction. Fuer mich als Character TD heisst das, wir testen die Characterdesigns auf ihre Umsetzbarkeit, versuchen Problem fuehzeitig zu erkennen und versuchen das Beste aus jedem Character rauszuholen um dem urspruenglichen Design am gerechtesten zu werden! Der Character an dem ich z.B. im Moment arbeite ist noch gar nicht abgenommen. Viele Aspekte des Characterdesigns werden fortlaufend von der Storyentwicklung beeinflusst! So kann es passieren, dass es nicht nur auf dem Papier mehrere dutzend Versionen eines Characters gibt, sonder auch 3-4 verschiedene Computermodelle.

Eine andere war: "Was kann man sich unter Berufen wie Rigging oder Shading TD vorstellen?" (Es folgt eine Beschreibung fuer "Normalsterbliche"!)
Da ich es wahrscheinlich nicht vermeiden kann hier ab und zu mal mit ein bisschen Fachchinesisch um mich zu werfen wollte ich auch hier mal auf ein paar Begriffe eingehen.
TD z.B. steht grundsaetzlich fuer Technical Director und heisst nicht viel mehr als dass man kein reiner Kuenstler, wie die Jungs aus der Story- oder Designabteilung ist, sondern auch noch ein bisschen technisch versiert seien sollte. Im Prinzip heisst dass, dass alle Leute aus den Bereichen Rigging, Shading, Lighting, Effects, Simulation und Rendering (Erklaerung folgt!) TDs sind! Die Animatoren sind da, wie bei allem, ein bisschen eigen. Die arbeiten zwar am Computer, kommen aber wegen den meisten Problemen zu Leuten wie mir gerannt. Und aus dem Grund haben sie wahrscheinlich auch kein TD im Titel verdient, verdienen aber trotzdem mehr! :) Naja nicht ganz, aber so halb.

So jetzt noch schnell ein paar Uebersetzungen:

Character/Rigging TDs (dat bin ikke) :
Leute die Designs im Computer umsetzen und mit Skelett und was man sonst noch so zum Leben braucht (Haare, Kleidung) bestuecken.

Shading TDs :
Leute die den Figuren Farbe und Texturen verleihen.

Lighting TDs :
Leute die im Computer das Licht anknipsen damit man auch was sieht.

Effects/Simulation TDs :
Leute die an Wasser, Feuer, Explosionen und ganz, ganz vielen anderen lustigen Spielereien rumbasteln.

Rendering TDs :
Leute die dafuer sorgen, dass ganz viele (wirklich viele!) brave kleine Rechner, die hier in einem abgesonderten Raum stehen, viele schoene Bilder produzieren, die wenn alles glatt geht am ende einen wunderschoenen Film ergeben. Puuh, langer Satz!

So ich hoffe wenigstens einiges an Mysterium gelueftet zu haben, wenn nicht, bitte weiter fleissig Comments posten! Hiermit beende ich den wahrscheinlich laengsten Post bisher. Viele liebe Gruesse!

Euer Alex

5 comments:

The Art of PhilipHartmann said...

schon ein weibliches wesen kennengelernt?eins dass auch danach aussieht?

Anonymous said...

ist gelesen :) und wir treffen uns dann übernächste woche wieder:) sei umarmt bis dahin!KAaatee

Tocker said...

Hey Alex,

hier ist dein Ex-Mitbewohner - der Paddy. Hab von Stefan gehört, dass es dir in deinem neuen Leben gut geht. Das freut mich natürlich. Aber vergiss nicht: Du mußt nochmal wiederkommen. Bei mir ist es grad stressig wegen neuer Wohnung und so. Sieht bis jetzt aber sehr gut aus.

Stefan und mir ist aufgefallen, dass du uns irgendwie fehlst, hier in der WG - aber wenigstens ist jetzt immer der Duschvorhang zu ;-)

Na gut Alex, ich muß mich noch ein bischen um die neue Wohnung kümmern. Laß von dir hören...

Machs gut - Der Paddy

The Art of PhilipHartmann said...

hej.zeig deinen film!der müsste wohl fertig sein?

Anonymous said...

Hallo Alex,

ich bin jetzt Anfang 10.Klasse. Ich muss sagen ich bin so gefesselt von deinen Berichten, sodass ich von der Schule komme, mich an meinen Laptop setzte und gleich weiter lese.

Es muss einfach klasse sein bei Pixar Arbeiten zu dürfen. Deine Berichte verstärken nur noch mein Ziel Character/Rigging TDs oder ähnlichen zu werden.

Es macht echt Spaß deine Berichte zu lesen, daher lese ich jetzt auch wieder weiter :D

Gruß Inga